Wir benötigen Ihre Zustimmung.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Web-Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie mit den dazu technisch notwendigen Einstellungen einverstanden sind. Zusätzlich können Sie in den Cookie-Einstellungen aus- bzw. abwählen, wenn Sie weitergehende Cookies zur Verbesserung der Nutzung unserer Webseite wünschen. 

Best Practice im Chemieanlagenbau – Umkehrberstscheiben

Best Practice im Chemieanlagenbau – Umkehrberstscheiben

Best Practice im Chemieanlagenbau – Umkehrberstscheiben

Dauer : 00:41:15

Datum der Veröffentlichung : 22 March 2023

Betriebe der chemischen Industrie und pharmazeutische Betriebe gehören zu den Hauptabnehmern von Berstscheiben. Sie schätzen besonders die Möglichkeit des spaltfreien Einbaus, die guten Möglichkeiten zu Reinigung und Sterilisierung und die temperatur- und korrosionsbeständige Ausführung in vielen Sondermaterialien. Aufgrund dieser speziellen Bauweise sind Umkehrberstscheiben sehr widerstandsfähig gegen hohe Betriebsdrücke und Druckwechsellasten sowie gegen hohe Betriebstemperaturen. Umkehrberstscheiben werden aufgrund ihrer hervorragenden Eigenschaften beispielsweise in Reaktoren, Druckbehältern und Gaszylindern als alleinige Druckabsicherung oder in Kombination mit einem Sicherheitsventil eingesetzt. Im letzteren Fall schützt die Berstscheibe das Ventil vor korrosiven oder klebrigen Prozessmedien, durch das dieses unbrauchbar werden würde. Der Einsatz kostengünstiger Ventile sowie geringe Wartungskosten werden so ermöglicht.  

Music

{{thumbnailAutoheight(section.id)}}

Video

{{thumbnailAutoheight(section.id)}}
Loading...