Wir benötigen Ihre Zustimmung.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Web-Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie mit den dazu technisch notwendigen Einstellungen einverstanden sind. Zusätzlich können Sie in den Cookie-Einstellungen aus- bzw. abwählen, wenn Sie weitergehende Cookies zur Verbesserung der Nutzung unserer Webseite wünschen. 

Die Instrumentierung orchestrieren - Netzwerktechnik für das Feld der Prozessanlage 2022



  


Die Anforderungen nach Flexibilität bei der Produktentwicklung und der –produktion steigen stetig, etwa für Testläufe, Umrüstung von Batchanlagen oder die Dokumentation. Erst eine barrierefreie Kommunikation mit hoher Bandbreite eröffnet Anwendern die umfassende Automatisierung und Orchestrierung der Instrumentenflotte: Geräte melden sich beim Start automatisch mit Gerätebeschreibung und Typenschild. Das Leitsystem kann Prozessdaten schneller erfassen. Das Asset Management speichert Gerätekonfigurationen und aktualisiert diese im Instrument wenn das bei einem Rezeptwechsel notwendig wird. Status und Alarm-Meldungen bleiben dem Anlagenfahrer wo notwendig dauerhaft im Blick. Die Infrastruktur dafür bildet der Ethernet Advanced Physical Layer oder Ethernet-APL. Er verbindet Ethernet und Zweidrahttechnik, zwei vertraute Technologien, und verfügt über alle Eigenschaften für den robusten und zuverlässigen Betrieb im Feld moderner Prozessanlagen auch im explosionsgefährdeten Bereich. Über IEEE und IEC Standards steht die Technologie Marktteilnehmern global zur Verfügung, Sie erfahren in diesem Vortrag alles, was Anwender über die Technologie, die Infrastruktur von Pepperl+Fuchs und den Aufbau einer Testumgebung oder eines Pilotprojekts mit Ethernet im Feld wissen müssen. Dipl.-Ing. Andreas Hennecke, MBA ist Produktmarketingmanager bei Pepperl+Fuchs und verantwortlich für digitale Kommunikation in der Prozessautomation. Vor seiner Anstellung bei Pepperl+Fuchs war er in den Bereichen Entwicklung, technischer Support, Engineering und Marketing in Deutschland und international tätig. Andreas ist Botschafter für Ethernet-APL, der Physical Layer der den Nutzen offener Kommunikation im Feld von Prozessanlagen ermöglicht. Er ist Mitglied des Beirats der Profinet und Profibus International.


Video

{{content.title| utfdecode}}

{{thumbnailAutoheight(section.id)}}

Products

 

Pre-Order
OUT OF STOCK
{{thumbnailAutoheight(section.id)}}
Loading...